AWO Haus am Rosenberg

Träger:
AWO Bezirksverband
Ober- und Mittelfranken e.V.
Karl-Bröger-Str. 9/1
90459 Nürnberg

 

Hier in unserem Haus bieten wir psychisch kranken Mitmenschen eine Möglichkeit, Ihren Lebensmittelpunkt zu finden. Jeder unserer Bewohner ist auf freiwilliger Basis Teil der Wohngemeinschaft.

Der Rahmen:

  • 46 Plätze in 12 kleinen Wohngruppen (davon 7 in Außenwohngruppen)
  • 42 Einzelzimmer, 2 Doppelzimmer in familiärer Gruppenstruktur (2-6 Pers.)
  • Bezugspersonensystem mit intensiver Betreuung
  • komplette und individuelle Ausstattung jeder Kleingruppe, damit in jeder Gruppe soweit möglich “normale Lebensverhältnisse” und Voraussetzungen zur Selbstversorgung
  • Arbeitsgruppen mit Differenzierung nach Fähigkeiten und entwicklungsorientierten Anforderungen
  • vielfältige und differenzierte Gruppenangebote von themen- und problemorientiert bis hin zu Freizeitgruppen aus dem Wohn- und Arbeitsbereich sowie übergreifend
  • multiprofessionelles Team aus Sozialpädagogen, Erziehern, Ergotherapeuten, Handwerkern und weiteren Fachkräften

Das Konzept:

  • psychodynamisch-systemisches Verständnis, d.h. Psychose als spezifische Form der Bewältigung von nicht gelösten bzw. subjektiv nicht lösbaren Gefühlen („Affektlogik“), d.h. Auffälligkeiten damit als Ausdruck persönlicher Themen, die auf „ver-rückte“ Weise verarbeitet werden und Störungen stabilisieren
  • selbst- oder fremdschädigende Verhaltensweisen interpretiert als „tragische Wiederholung“ von im Ergebnis (selbst-)destruktiven Lösungsversuchen
  • kreative Zwischenlösungen als Ausstieg aus diesen Wiederholungen
  • Erzieherischer klarer Rahmen zur Entwicklung produktiverer Verhaltens-alternativen auf der Basis vorhandener Fähigkeiten
  • Konsequente Unterstützung vorhandener Ressourcen und Begrenzung selbst- oder fremdschädigender Verhaltensweisen

Die Qualität:

  • individuelles Versorgungsspektrum nach den Fähigkeiten des Einzelnen
  • umfassende Bestandsaufnahme zur individuellen Problemanalyse
  • individuelle Therapie- und Entwicklungsplanung, wobei die Maßnahmen problem-, themen- und zielorientiert eingesetzt und im Ergebnis überprüft werden
  • gemeinsame Hilfeplanung unter Einbeziehung aller beteiligten Bereiche
  • individuelle Förderung mit entsprechenden Hilfen und Trainingsmaßnahmen
  • ganzheitliche Begleitung und Betreuung in allen Lebensbereichen einschließlich der Freizeit
  • Gruppen- und Einzelarbeit in den Wohn- und Arbeitsbereichen mit individuellen und klar definierten Anforderungen und Möglichkeiten
  • bewohnerbezogene differenzierte und standardisierte EDV-gestützte Dokumentation und kontinuierliche Auswertung der Entwicklung

Hier finden Sie weitere Informationen  www.haus-am-rosenberg.de

Kontakt

AWO Haus am Rosenberg
Friesener Straße 47
96317 Kronach
Tel.: 09261 / 6215 - 0
Fax: 09261 / 6215 - 45
Kontaktformular